GeKo vernetzte Kommune gesundes Aufwachsen

GeKo Forschungsgruppe

Das Projektteam stellt sich vor

Ansprechpartner und Themenschwerpunkte

Medizinische Hochschule Hannover

Prof. Dr. Ulla Walter

Prof. Dr. Ulla Walter

Public Health

GeKo-Studie: Gesamtprojektleitung, Wirksamkeit unterschiedlicher Strategien und Arbeitsweisen in der kommunalen Gesundheitsförderung

Dr. Dominik Röding

Dr. Dominik Röding

Public Health und Soziologie

GeKo-Studie: Wirksamkeit unterschiedlicher Strategien und Arbeitsweisen in der kommunalen Gesundheitsförderung

{"origin":"gallery","uid":"8EFE62D7-3925-4876-B9ED-5C0D3EC027EF_1627281610018","source":"other"}

Vera Birgel

M.A. Aging Socities, B.A. Soziale Arbeit
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Prävention und Versorgung spezifischer Zielgruppen

GeKo-Studie: Wirksamkeit unterschiedlicher Strategien und Arbeitsweisen in der kommunalen Gesundheitsförderung

Christian Krauth

Prof. Dr. Christian Krauth

Leiter des Forschungsschwerpunktes Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik des Instituts für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung

GeKo-Studie: Gesundheitsökonomische Evaluation

Maike Stolz

Maike Stolz

M.Sc. Public Health, B.Sc. Physiotherapie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik des Instituts für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung

GeKo-Studie: Gesundheitsökonomische Evaluation

GeKo-CTC-evaluaton-gecko

Fragen und Anliegen zu Expertenbefragungen


E-Mail: geko@mh-hannover.de

Telefon: +49 511 532 3341

Stiftung Universität Hildesheim

Professorin Dr. phil. Renate Soellner

Prof. Dr. Renate Soellner

Dipl.-Psychologin
Professur für Methodenlehre

GeKo-Studie: Leitung Kinder- und Jugendbefragung, Wirksamkeitsevaluation

Maren Reder

Dr. Maren Reder

MPH (Public Health), B.Sc. Psychologie
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie

GeKo-Studie: Koordination Kinder- und Jugendbefragung, Wirksamkeitsevaluation

Nele Feierabend

Nele Feierabend

M.A. Kriminologie und Kriminalprävention, B.A. Erziehungswissenschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie

GeKo-Studie: Kinder und Jugendbefragung, Wirksamkeitsevaluation

GeKo-CTC-evaluaton-gecko

Fragen und Anliegen zur Kinder und Jugendbefragung:


E-Mail: geko@uni-hildesheim.de

Telefon: +49 5121 883 10948

Kooperationspartner

Sven Kruppik

Sven Kruppik

Diplom Pädagoge, Deutscher Präventionstag gGmbH
Projektmanager der CTC-Transferstelle und des Projektes CTC als Instrument der Jugendhilfeplanung

GeKo-Studie: Unterstützung der Implementation von CTC und Durchführung der Evaluation, Schulungen, Unterstützung bei dem Einsatz der Instrumente zur Qualitätssicherung, Praxistransfer

Frederick Groeger-Roth

Frederick Groeger-Roth

Referent für kommunale Prävention im LPR

GeKo-Studie: Unterstützung der Implementation von CTC und Durchführung der Evaluation, Schulungen, Unterstützung bei dem Einsatz der Instrumente zur Qualitätssicherung, Praxistransfer

Kooperationspartner


Logo Universität Hildesheim
Logo deutscher Präventionstag